Loading...

Ferienwohnung vermieten und Schlüsselübergaben veranlassen, trotz Abwesenheit. Aber wie?

Lukrativ kann es für Eigentümer*innen von Ferienimmobilien sein bzw. werden, wenn die Ferienwohnung oder das Ferienhaus außerhalb der Eigennutzung vermietet wird. Schließlich ist die Kurzzeitvermietung an Touristen statt an normale Mieter*innen profitabler. Außerdem kann es sein, dass bei längerem Leerstand des Objekts Elektrogeräte die Funktionsfähigkeit verlieren bzw. den Dienst verweigern. Doch wie kann sichergestellt werden, dass die Ferienimmobilie trotz Abwesenheit die meiste Zeit bewohnt wird und wie kommen die Gäste zum Schlüssel?

An dieser Stelle kommt die Wohnungsvermietungsagentur Airgreets ins Spiel.

Die Vermietungsagentur nimmt den Eigentümer*innen die Apartmentverwaltung ab und kümmert sich unter anderem darum, dass die Gäste eine schöne Ankunft samt sicherer und reibungsloser Schlüsselübergabe in der Ferienunterkunft haben. Die Schlüsselübergabe ist sicherlich eines der wichtigsten Themen. Denn gerade der Check-in sollte möglichst unkompliziert verlaufen, damit die Gäste entspannt in den Urlaub starten können.

Airgreets bietet in diesem Fall drei Möglichkeiten der Schlüsselübergaben, die hier kurz erwähnt werden:

#1 Die persönliche Schlüsselübergabe

Die Gäste werden am Anreisetag zu einer vorab vereinbarten Zeit von einem/r Airgreets Mitarbeiter*in direkt bei der Ferienunterkunft begrüßt. Die Person geht mit den Gästen durch die Immobilie und kann gleich vor Ort offene Fragen beantworten und ein paar praktische Tipps geben.

#2 Die Abholung in einem lokalen Betrieb

Hierbei fährt der Gast zunächst in die Lokalität wie beispielsweise ein nahe gelegenes Café und bekommt den Schlüssel zur Ferienunterkunft gegen die Angabe eines Codes. Bei dieser Variante kooperiert Airgreets mit dem Dienstleister KeyNest.

#3 Die 24/7 Schlüsselboxen für kontaktlosen Check-in/-out

Airgreets ermöglicht einen flexiblen und kontaktlosen Self Check-in zu jeder Tageszeit. Mit Hilfe der 24/7 Schlüsselboxen können die Gäste am Tag ihrer Anreise jederzeit ab der vereinbarten Check-in-Zeit in die Ferienwohnung oder das Ferienhaus kommen. Die Reisenden bekommen in der Regel 24 Stunden vor ihrer Ankunft eine E-Mail mit den Zugangsdaten und – Informationen von Airgreets.

Schlussfolgerung

Augenscheinlich ist die Anwesenheit von Eigentümer*innen der Ferienimmobilie nicht (unbedingt) notwendig, sodass das Objekt zum Zweck der Kurzzeitvermietung genutzt werden kann und die Gästen eine angenehme und erholsame Erfahrung vor Ort erleben können. Mit etwas (technischer) Hilfe und der richtigen Wohnungsvermietungsagentur – nämlich Airgreets – lässt sich das Feriendomizil auch aus der Ferne problemlos verwalten und vermieten.

Und währenddessen die Wohnung oder das Haus vermietet wird, können sich die Eigentümer*innen anderen Lebensbereichen widmen bzw. sich selbst was gutes tun und Urlaub machen. Denn…

JETZT VERMIETEN
2020-10-23T10:44:33+00:0014.10.2020|Blog|